KAB MÄNNERCHOR | Geschichte

60 Jahre KAB-MÄNNERCHOR

Singen bleibt in jedem Alter eine Herausforderung
und es vermittelt Freude!

„Auf der Generalversammlung der KAB Rhede am 27.02.1955 äußerten einige Mitglieder den Wunsch, eine Gesangsabteilung zu gründen, wie sie vor der Auflösung des Vereins durch das Nazi-Regime bestanden habe. Aus ... Überlieferungen ... ist bekannt, dass bereits 1914 ein Chor innerhalb der KAB Rhede bestand, der von Lehrer Becker geleitet wurde. ... Ein späteres Bild von 1924 oder 1925 zeigt 11 junge Männer, die ebenfalls einem Chor der KAB angehörten. Bei diesem Chor soll es sich ... um einen gemischten Chor gehandelt haben.“

Weitere Daten in Kürze:

  • Neugründung als Männerchor am 12.03.1955
  • Vorsitzender wurde Albert Grunden, (+ 2001), Schriftführer und Kassierer Hermann Eckers, Notenwart Edmund Tepasse. Chorleiter wurde Lehrer Paul Dickmann.
  • Beitritt zum Deutschen Sängerbund 1957.

Die Vorsitzenden des KAB-Männerchores

  • 1955 – 1968 Albert Grunden
  • 1968 – 1976 Bernhard Frericks
  • 1976 – 1984 Heinz Middendorf
  • 1984 – 1999 Hans Schroer
  • 1999 – 2010 Paul Steverding
  • 2010 –         Dr. Herbert Veith

 

 

Chorleiter

  • 1955 – 1956 Paul Dickmann
  • 1956 – 1964 Josef Pottgießer
  • 1964 – 1965 Josef Mayland
  • 1965 – 1968 Alfred Lause
  • 1968 – 1969 Josef Merschhemke
  • 1969 – 1996 Josef Deitmer
  • 1996 – 2004 Stefan Müller
  • 2004 – 2014 Hartmut Beimdiek
  • 2014 –         Monika Hebing

 

Reisen des Chores:

  • 1990 Berlin,
  • 1995 Thüringen,
  • 1998 Elsass,
  • 2000 Jastrzebie (Polen),
  • 2003 Dresden,
  • 2007 Speyer/Heidelberg,
  • 2011 Rostock.

Quellen: Festschrift „100 Jahre KAB St. Josef, 50 Jahre Männerchor“, herausgegeben von der KAB Rhede, Vorsitzender Johannes Gierking, 2005
Daraus: „50 Jahre Männerchor“, verfasst vom Vorsitzenden Paul Steverding.